Stralsunder Wildcats - Volleyball Stralsund

Stralsunder Wildcats vor schwerer Heimaufgabe

Die Stralsunder Wildcats stehen am Samstag, 22.11.2014, vor einer ganz schweren Aufgabe. Zum Punktspiel in der 2.Bundesliga Nord reist der aktuelle Tabellenzweite und letztjährige Dritte, der TSV Bayer Leverkusen, an den Strelasund. Spielbeginn in der heimischen Diesterweg-Sporthalle ist wie immer um 17:00 Uhr.


„Uns erwartet ein ganz schweres Spiel gegen ein ganz erfahrenes Team“ ist sich Wildcats-Trainer André Thiel über die Schwere der Aufgabe im klaren. „Es sollte aber einfach sein, gegen einen klar favorisierten Gegner mutig aufzuspielen. Wenn wir dazu unsere beste Leistung abrufen können, dann haben wir auch gegen so eine starke Mannschaft wie Leverkusen unsere Chance“ glaubt der Trainer trotzdem an die eigenen Chancen. Im Gegensatz zum verlorenen Spiel in Gladbeck muss dafür eine Steigerung her, die in heimischen Gefilden mit Unterstützung der hoffentlich wieder zahlreichen Zuschauer aber gelingen kann.
Wie schwer ein Sieg gegen das Bayer-Team werden wird, zeigen die Ergebnisse der letzten beiden Jahre. Hier gelangen lediglich zwei Satzgewinne in Leverkusen. In der Diesterweg-Sporthalle gab es dagegen zwei 3:0-Siege der Rheinländerinnen. Diese konnten in dieser Woche mit Teresa Mersmann noch einen prominenten Neuzugang vermelden, denn die Beachpartnerin von Bayer-Kapitän Isabel Schneider ist seit Anfang der Woche spielberechtigt. Die Beachvolleyball-U23-Weltmeisterin von 2013 Isabel Schneider gehört mit ihrer Partnerin Teresa Mersmann zu den Topteams auf Sand und belegt in der aktuellen Teamrangliste des DVV Platz 6. Das Bayer-Team dürfte sich damit nochmals verstärkt haben. Interessant dürfte auch wieder das Mitwirken von Katharina Molitor werden. Die Deutsche Meisterin im Speerwerfen und Olympia-Teilnehmerin von 2008 und 2012 in dieser Sportart, geht im Winter wieder ihrer zweiten Leidenschaft nach. Und wenn eine 60-Meter-Speerwerferin mal einen Volleyball richtig trifft, kann dies schon mal für etwas Aufsehen sorgen...
Leverkusen konnte seine letzten beiden Spiele jeweils mit 3:0 gewinnen (in Gladbeck (!) und zu Hause gegen Marmagen-Nettersheim) und hat von bisher 6 Spielen nur beim Tabellenführer VfL Oythe verloren (1:3). Dies ist vielleicht auch ein kleiner Fingerzeig an die Wildcats, die in Oythe nach toller Leistung knapp mit 2:3 unterlegen waren. Diese Leistung gilt es also mindestens abzurufen, um gegen den Favoriten eine Sieg-Chance zu haben. Soll das Saisonziel Platz 3-5 der Wildcats erreicht werden, muss außerdem noch die vermeidbare Niederlage aus dem letzten Heimspiel gegen Borken ausgebügelt werden. Genug Motivation ist also da.
Unmittelbar nach dem Spiel soll dann auch noch ein erster Fantalk durchgeführt werden, bei dem Mannschaft und Verein mit den Fans ins Gespräch kommen wollen. DS

DVL

 

Offizieller Medienpartner der Saison 2017/2018

 

Offizieller Mobilitätspartner der Saison 2017/2018

DVL Teams

 

Bundesliga News

VMV

 
 
_J0P0273 _J0P0431 _J0P0581 14692060_1768407420097099_2243354966618622739_o 14700749_1768410276763480_872670201492242721_o 1 14700983_1768408386763669_4850726030701957032_o 14711168_1768410153430159_1319141328927087985_o 14712941_1768410290096812_3777499034442040312_o Heim_Gladbeck_1
+ News-Archiv
 
 
VMV