Stralsunder Wildcats - Volleyball Stralsund

Wildcats wieder im Ligaalltag gefordert

Nach dem Saison-Highlight im Pokal-Achtelfinale gegen den 10fachen Deutschen Meister Schweriner SC steht für die Stralsunder Wildcats am kommenden Wochenende wieder der Ligaalltag in der 2.Bundesliga Nord auf dem Spielplan. Und dort hat man bei den TV Gladbeck Giants am Samstag, 07.11.2015 eine ganz harte Nuss zu knacken. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr in der Gladbecker Artur-Schirrmacher-Sporthalle.

Natürlich klingt das tolle Spiel vor ausverkaufter Kulisse gegen den Schweriner SC noch nach, zumal die Wildkatzen mit Einsatz und Kampfgeist die Fans zu überzeugen wussten. Und diese beiden Eigenschaften werden auch am Samstag in Gladbeck gefordert sein. Denn die Vorpommern werden auch in diesem Spiel nur Außenseiter sein.

Die Giants des TV Gladbeck sind der amtierende Vizemeister der 2.Bundesliga Nord, dem die Wildcats in der letzten Saison zweimal deutlich mit 0:3 unterlegen waren. Trotz eines personellen Umbruchs und eines Trainerwechsels sind die Giants gut in die Saison gestartet, auch wenn man in Köln und Leverkusen bereits 2 Niederlagen hinnehmen musste. Bis auf die Mannschaft aus Borken hat das Team von Trainer Cagri Akdogan allerdings auch schon gegen alle Schwergewichte der Liga gespielt und sich mit 4 Siegen und 11 Punkten bereits wieder in der Spitzengruppe der Liga festgesetzt (Platz 3). Insbesondere die makelose Heimbilanz des TVG beeindruckt – Köpenick, Bremen und zuletzt der VCO Schwerin wurden ohne Satzgewinn wieder nach Hause geschickt. Gastgeschenke werden in Gladbeck in dieser Saison also nicht vergeben. Außerdem konnten die Giants die beiden US-Girls Kendall Cleveland und Courtney Windham vom Bundesliga-Aufsteiger Nawaro Straubing verpflichten. Hinzu kommt auch die Erstligaerfahrene Sina Kostorz.

Unter diesen Vorzeichen scheint ein Punktgewinn für die Stralsunder Volleyballerinnen am Samstag in weiter Ferne. Aber wie heißt es so schön: Wenn du keine Chance hast, dann nutze sie! Mannschaftlich treten die Wildcats in dieser Saison sehr harmonisch auf. Läuft es im Team von Trainer André Thiel, können sie jedem Gegner Paroli bieten. Dies war bereits gegen die Skurios Volleys Borken zu sehen und auch gegen den Schweriner SC hat sich das Team nicht versteckt. Die schwächeren Auswärtsspiele in Dingden und Emlichheim scheinen vergessen. Und wenn es mal läuft, dann ist auch ein Überraschungssieg wie gegen den amtierenden Meister VfL Oythe drin. Von daher brauchen sie sich bei den Giants nicht zu verstecken, auch wenn Favoritenstürze nicht alle Tage vorkommen. Aber vielleicht sind die Wildkatzen für eine Überraschung wieder gut. Wildcats, go!

Daniel Schulz

DVL

 

Offizieller Medienpartner der Saison 2017/2018

 

Offizieller Mobilitätspartner der Saison 2017/2018

DVL Teams

 

Bundesliga News

VMV

 
 
_J0P0273 _J0P0431 _J0P0581 14692060_1768407420097099_2243354966618622739_o 14700749_1768410276763480_872670201492242721_o 1 14700983_1768408386763669_4850726030701957032_o 14711168_1768410153430159_1319141328927087985_o 14712941_1768410290096812_3777499034442040312_o Heim_Gladbeck_1
+ News-Archiv
 
 
VMV