Stralsunder Wildcats - Volleyball Stralsund

Stralsunder Wildcats wollen Siegesserie fortsetzen

Zu ungewohnter Zeit bestreiten die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats ihr erstes Spiel im neuen Jahr in der 2.Bundesliga Nord. Denn der RC Sorpesee ist am Sonntag, 10.01.2016 zu Gast in der Diesterweg-Sporthalle. Gegen den Aufsteiger aus dem Hochsauerland soll dann die Siegesserie ausgebaut werden und der 5.Sieg eingefahren werden. Anpfiff ist um 16:00 Uhr. Nach zwei Wochen verdienter Weihnachstpause haben die Wildkatzen den regulären Trainingsbetrieb bereits wieder aufgenommen. Mit dem mittlerweile schon traditionellen Trainingsauftakt “Aufschlag 2016” begann das Trainingsjahr am letzten Sonntag gemeinsam mit dem Volleyball-Nachwuchs und den Fans. Über 30 Teilnehmer baggerten und pritschen gemeinsam mit den Wildkatzen. Und auch ein Trainingsspiel gegen den amtierenden Stralsunder Stadtmeister der Männer, den VC-Männern, wurde noch absolviert. Trotz der Niederlage der Wildkatzen  konnte bereits wichtige Wettkampferfahrung gesammelt werden. Die Gäste vom RC Sorpesee wurden im letzten Jahr bereits zum zweiten Mal mit dem “Grünen Band für vorbildliche Nachwuchsarbeit” des DOSB ausgezeichnet und treten nur mit Spielerinnen aus dem eigenen Nachwuchs an. Allerdings befinden sie sich zur Zeit auf Platz 12 in der Tabelle mit bislang 2 Siegen. Dabei konnte das Team von Trainer Julian Schallow in eigener Halle jeweils Münster und  Bremen mit 3:2 nieder ringen. Außerdem ließ eine knappe 2:3-Niederlage in Emlichheim aufhorchen und das Punktekonto auf 5 Punkte anwachsen. Damit befindet sich der Aufsteiger in akuter Abstiegsgefahr, denn der Abstand zum rettenden Ufer beträgt bereits 9 Punkte. Damit dürfte Sorpesee am kommenden Wochenende bereits gehörig unter Siegzwang stehen, denn für die Gäste stehen gleich 2 Partien auf dem Spielplan. So trifft der RCS am Samstag bereits auf die Youngster vom VCO Schwerin. Sollten beide Spiele des Wochenendes verloren gehen, dürfte der Klassenerhalt nur noch mit überraschenden Siegen gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte möglich sein. Sorpesee wird alles versuchen und sollte ihnen am Samstag ein Sieg gelingen, kommen sie natürlich mit ordentlich Rückenwind zu uns” weiß VC-Trainer André Thiel aber um die Schwierigkeit des Spiels. Im Hinspiel gelang den Wildkatzen zwar ein klarer 3:0-Erfolg im Hochsauerland, diesen Erfolg zu wiederholen wird aber kein Spaziergang werden. Daher hoffen die Wildkatzen trotz der ungewohnten Spielzeit am Sonntag auf die zahlreiche Unterstützung der Fans. Denn die Siegsserie der Adventszeit soll weiter ausgebaut werden und der 5.Sieg in Folge soll zusammen mit den Fans gefeiert werden.   DS

DVL

 

Offizieller Medienpartner der Saison 2017/2018

 

Offizieller Mobilitätspartner der Saison 2017/2018

DVL Teams

 

Bundesliga News

VMV

 
 
_J0P0273 _J0P0431 _J0P0581 14692060_1768407420097099_2243354966618622739_o 14700749_1768410276763480_872670201492242721_o 1 14700983_1768408386763669_4850726030701957032_o 14711168_1768410153430159_1319141328927087985_o 14712941_1768410290096812_3777499034442040312_o Heim_Gladbeck_1
+ News-Archiv
 
 
VMV