Stralsunder Wildcats - Volleyball Stralsund

Die Besten kommen zum Schluss

Für die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats steht das letzte Heimspiel der Saison in der 2.Bundesliga Nord an! Am kommenden Samstag, 17.03.2016 empfangen sie den Tabellenführer TSV Bayer Leverkusen, der kurz vor dem Gewinn der Meisterschaft steht. Spielbeginn in der heimischen Diesterweg-Sporthalle ist wie immer um 17:00 Uhr.
Die Wildkatzen sind zur Zeit gut drauf. Nach der knappen Niederlage gegen den Tabellenzweite VfL Oythe folgte am vergangenen Sonntag ein ganz souveräner Erfolg beim Tabellenletzten Bremen. Die Mannschaft möchte diesen Lauf nutzen, um ihren Fans im letzten Heimspiel der Saison nochmals einen großen Kampf gegen den voraussichtlichen neuen Meister der 2.Liga Nord aus Leverkusen zu liefern. “Das Bayer-Team war vor der Saison mein Meisterschaftsfavorit. Sie sind sehr gut und ausgeglichen besetzt. Nur wenn wir es schaffen, durchgängig alles aus uns herauszuholen, können wir dieses Team in Bedrängnis bringen” so VC-Trainer André Thiel. “Aber wir haben immer eine tolle Stimmung in der Halle und wir können eigentlich nur gewinnen in diesem Spiel.”

In sehr guter Erinnerung ist dabei immernoch der sensationelle 3:0-Auswärtssieg der Wildkatzen in Leverkusen. Als krasser Außenseiter konnte man den großen Favoriten hier überraschen. Das Team von Trainer Zhong Yu Zhou wird dieses Spiel aber auch nicht vergessen haben und keinesfalls die Vorpommern ob ihres Tabellenplatzes unterschätzen. Zumal das Bayer-Team bereits bei einem 3:2-Erfolg in Stralsund vorzeitig die Meisterschaft feiern könnte. 2 Spieltage vor Schluss führt Leverkusen die Tabelle mit 5 Punkten Vorsprung vor Oythe und Borken an. Allerdings merkt man dem Team auch ein wenig die lange, kraftraubende Saison an. In den letzten 3 Heimspielen musste der Tabellenführer immer über 5 Sätze gehen und konnte am letzten Wochenende einen 0:2-Rückstand gegen Köln gerade noch so umbiegen. Allerdings fehlen mit den Beacherinnen Isabel Schneider und Teresa Mersmann sowie mit Speerwurf-Weltmeisterin Katharina Molitor immer mal Leistungsträgerinnen wegen anderweitiger Verpflichtungen. So darf man gespannt sein, in welcher Zusammensetzung die Gäste am Strelasund auflaufen werden.
Auf jeden Fall kann das Team der Stralsunder Wildcats nach dem Spiel mit seinen Fans den erneuten Klassenerhalt feiern, denn dieser ist dem Team nicht mehr zu nehmen. Mit einem knappen 3:2-Erfolg würde es mindestens einen Platz in der Tabelle noch nach oben gehen, vielleicht sogar zwei. Allein der erneute erfolgreiche Klassenerhalt ist für den kleinen Verein bereits eine Meisterleistung. Und diese ‘Meisterschaft’ soll die einzige sein, die am Samstag gefeiert wird. DS

DVL

 

Offizieller Medienpartner der Saison 2017/2018

 

Offizieller Mobilitätspartner der Saison 2016/2017

DVL Teams

 

Bundesliga News

VMV

 
 
_J0P0273 _J0P0431 _J0P0581 14692060_1768407420097099_2243354966618622739_o 14700749_1768410276763480_872670201492242721_o 1 14700983_1768408386763669_4850726030701957032_o 14711168_1768410153430159_1319141328927087985_o 14712941_1768410290096812_3777499034442040312_o Heim_Gladbeck_1
+ News-Archiv
 
 
VMV